Länderspezifische Seminare

Unsere länderspezifischen Seminare, vor allem zu den USA, erweitern Ihre interkulturelle Kompetenz im Hinblick auf ein bestimmtes Land.  Wie ein Fahrlehrer, der seinen Schülerinnen und Schülern hilft, ein Gefühl für das Autofahren zu entwickeln, unterstützen wir Sie in der Entwicklung eines Gespürs für die andere Kultur. Entsprechend unseres generellen Ansatzes geht es in den ein- bis dreitägigen Seminaren um mehr als ein Trainieren von Ess-, Begrüßungs- oder anderer Verhaltensregeln. Diese werden zwar als Material genutzt, im Vordergrund aber steht die Heranführung an je spezifische Kulturstandards.

Solche Standards bilden sich im Laufe der Zeit in jeder Kultur, weil die Mitglieder dieser Kultur sich mit der sie um­geben­den Um­welt auseinandersetzen müssen, um spezifische Lösungen für die Anforderungen des Alltags und Antworten auf Fragen der Existenz zu finden. Dazu gehören
  • Standardisierungen der Kommunikation und damit ein Netz von Zeichen und Symbolen, denen durch die Angehörige jeweils eine gleiche Bedeutung gegeben wird
  • Standardisierungen des Denkens, Fühlens und Handelns, die sich aus und in der gemeinsamen Le­benspraxis bilden
  • ein System von Werten, Normen und Glau­bens­vor­stellun­gen, aus denen sie Verhaltensweisen ableiten, die als angemessen betrachtet werden
  • angepasste materielle Produkte, die als spezifisch gelten
Die Vorgaben dieser Standardisierungen sind den Betei­ligten nicht unbedingt immer als bewusste Regel präsent, sondern werden oft unreflektiert angewandt. Sie werden, obwohl sie sich wandeln, als selbstver­ständlich und für alle Men­schen gültig ange­se­hen – und das gilt auch in und für uns und unsere Kultur. Für Au­ßen­stehende sind diese Standardisierungen manchmal schwer nach­vollziehbar. Daher beinhalten unsere Seminare verschiedene Bausteine zur interkulturellen Kommunikation, die das Fundament eines interkulturellen Gespürs bilden.
  • Reflexion der eigenen kulturellen Prägung
  • Grundlagenwissen zum Kulturbegriff
  • Verdeutlichung kultureller Standards der Zielkultur
  • Entwicklung von angemessenen Handlungsoptionen für ausgewählte Situationen an Hand von Beispielen aus der täglichen Praxis
Was abstrakt und theoretisch klingt wird im Seminar mit konkreten Praxisbeispielen und Übungen aus dem Alltag nahegebracht. Hintergrundinformationen dienen einem vertiefenden Verständnis.
Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, arbeiten wir je nach Zielgruppe mit unterschiedlichen Inhalten, Medien und Methoden, die vorab je nach Ausgangslage und Zielsetzung abgestimmt werden.