Fortbildungen zur Interkulturellen Sensibilisierung und Öffnung für deutsche Unternehmen und Behörden mit internationalem Kunden
kreis

In Zeiten sich intensivierender internationaler Kontakte bieten Fortbildungen zur Sensibilisierung im interkulturellen Bereich die Chance zur konfliktreduzierten Kommunikation mit Kunden, Klienten und Patienten aus anderen Ländern und Kulturen.
Im Vordergrund steht dabei ein Sensibilisierungsprozess für unterschiedliche kulturelle Prägungen, die für uns als Menschen kennzeichnend und überlebensnotwendig sind. Da diese Prägungen unterschiedlich und für die jeweils Anderen häufig fremd sind, kann ihr (schon erstes) Aufeinandertreffen im Alltag zu Missverständnissen mit weitreichenden Folgen führen, sei es das Platzen internationaler Projekte oder lautstarke Auseinandersetzungen in öffentlichen Einrichtungen. Da eine stärkere Einbindung von Menschen anderer kultureller Hintergründe für unsere Gesellschaft als Ganzes unabdingbar ist, ermöglichen die angebotenen Fortbildungen einerseits ein Bewusstwerden und wertfreies Erkennen kultureller Unterschiede, andererseits aber auch das Erkennen von Gemeinsamkeiten, die als Grundlage für Kooperationen und ein produktives Miteinander notwendig sind.

Entsprechend unseres generellen Ansatzes geht es in den ein- bis dreitägigen Seminaren um
  • die Reflexion der eigenen kulturellen Prägung
  • Grundlagenwissen zum Kulturbegriff
  • Verdeutlichung kultureller Standardisierungen im Bereich der Kommunikation, des Denkens, Fühlens und Handelns
  • Entwicklung von angemessenen Handlungsoptionen für ausgewählte Situationen an Hand von Beispielen aus der täglichen Praxis

Was abstrakt und theoretisch klingt wird im Seminar mit konkreten Praxisbeispielen und Übungen aus dem Alltag nahegebracht, da der Seminarleiter mehrere Jahre in der öffentlichen Verwaltung gearbeitet hat. Hintergrundinformationen dienen einem vertiefenden Verständnis.
Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, arbeiten wir je nach Zielgruppe mit unterschiedlichen Inhalten, Medien und Methoden, die vorab je nach Ausgangslage und Zielsetzung abgestimmt werden.